Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nun, zu deinem Fünfzehnten!
(vierhebiger Jambus)

März 2016, Berlin

Nun gingen noch fünf Jahr’ ins Land -
Dein junger Körper schoss empor!
Du wirst vielleicht zwei Meter lang,
Doch bleibst mein Bübchen nach wie vor.

Du bist jetzt länger schon als ich,
Wirst größer auch noch, ganz bestimmt
Es geht dabei nicht ums Gewicht,
Darum, zu wem du dich mal trimmst.

Auch deine Stimme, mal klangvoll,
Vertiefte sich inzwischen stets.
Jetzt klingst du fast wie Robeson, Paul –
Vollzogen ist die Pubertät!

Na, vorwärts dann zu neuen Höhen!
Dir steht ja Vieles noch bevor,
Lass Bälle springen wie die Flöhe
Into the basket und ins Tor!

Trimm’ Geist und Muskel zu Apollo,
Der Schönheit und der Dichtung Gott!
Versuch’ in Team zu sein auch Solo,
Lauf’ nach nicht jedem Angebot.

Ansonsten weißt du schon von früher:
"Dein jedes Glück macht uns so reich!"
Erlebe glücklich deinen Frühling
Erbaue deines Lebens Reich!

* * *
Aus meinem poetischen Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)